Loading...

in der Schwangerschaft


 

 "Mir ist es wichtig zu vermitteln, dass viele der auftretenden Beschwerden nicht krankhaft sind , sondern dass das Kind auf diese Weise auf sich aufmerksam machen will. Somit wird es einer Frau auf ganz natürlichem Weg möglich, sich an die sich verändernde Lebenssituation anzupassen. Das eine oder andere Ziehen in der Leiste oder im Kreuzbeinbereich oder die Einschlafprobleme müssen sein, um sich immer wieder ins Bewußtsein zu rufen: wenn dieses Kind geboren ist, wird mein Alltag ein anderer werden."
Aus: Die Hebammensprechstunde, Ingeborg Stadelmann (Hebamme), 1994


Dennoch können sich Schwangerschaftsbeschwerden auf  unangenehme Weise äußern: Unwohlsein und Schmerzen, Übelkeit, Sodbrennen, Rücken- und Ischiasbeschwerden, vorzeitige Wehentätigkeit, Kreislauf- und Blutdruckprobleme, Wassereinlagerungen... oft schon zu Beginn einer Schwangerschaft.

Kontaktieren Sie uns! Bei einem Termin in unserer Praxis oder bei Ihnen zu Hause ist ausreichend Zeit für Beratung und Hilfe. Ebenso übernehmen wir die Vorsorgeuntersuchungen im Rahmen der Mutterschaftsrichtlinien, gerne im Wechsel mit dem Frauenarzt/in oder als dessen Urlaubsvertretung. Auch diverse Blutabnahmen und Abstriche führen wir durch und rechnen über ihre Krankenkasse ab.

Bei ungewollter Kinderlosigkeit stehen wir gerne mit Rat und Tat zu Seite. Hier können wir auf zahlreiche Hilfsmittel aus der Naturheilkunde und der trad. Chin. Medizin zurückgreifen.


Bahnhofstr. 3, 36132 Eiterfeld
+49 6672-919731, -919833